News

24th-eng-ver2-scaled

Reinforcing bridges between Greek Universities and the Greek Diaspora



On the occasion of the celebration of the International Education Day and the bicentennial of the 1821 Greek Revolution, the General Secretariat of Higher Education of the Hellenic Ministry of Education and Religious Affairs and the General Secretariat of Public Diplomacy and Greeks Abroad of the Hellenic Ministry of Foreign Affairs, organize on Sunday, January 24 2021, at 14:30, the online conference: “Reinforcing bridges between Greek Universities and the Greek Diaspora”.

The conference will highlight the initiatives of the Greek Universities in education, research and innovation, and seek to strengthen the bond between the Greek Diaspora and the higher education institutions in Greece, enabling students of Greek origin to act both as beneficiaries and as ambassadors abroad.

Greek government and university representatives, prominent Greeks of the Diaspora who are graduates of Greek universities, as well as representatives of Greek organizations abroad, will present the opportunities offered to Greeks abroad in the field of Higher Education in Greece.

The event will be held in Greek.

For registration, please follow the link below:
https://studyingreece.edu.gr/bridges2021

Olymp: historischer und touristischer Führer, kostenloser Download:

Englisch und Deutsch

Eine touristische Freizeitreise nach Griechenland im Jahr 1992 war der Auslöser für die Auswahl für den "Wandel" von Heimat und Alltag im Leben des deutsch-griechischen Ehepaares Ursula und Jürgen Weidner.

Vor achtundzwanzig Jahren, als der Touristenbus in Pieria einfuhr und das Paar Olympus und das allgemeine paralympische Gebiet traf, war das genug für die entscheidende Entscheidung in ihrem Leben. Wahl und Präferenz. Pieria. Permanenter Umzug zwei Jahre später in den Stadtbezirk Leptokarya in der Präfektur Pieria. Im Land der Götter und Musen.

So wird ihre Liebe zu Griechenland Wirklichkeit. Ihren Traum zu leben, die historischen und archäologischen Ecken des Pierikos-Horizonts zu kennen, die Kultstätten Mazedoniens der Zwölf und der Orthodoxie zu verehren.

Ihre Wahl beschränkte sich nicht nur darauf, den zeitlosen Reichtum ihrer neuen Heimat zu leben und kennenzulernen. Sie sind aktiv an der Förderung und Verbreitung des natürlichen Reichtums und der historischen Daten in der deutschen Gesellschaft durch die Möglichkeiten der elektronischen freien Enzyklopädie Wikipedia beteiligt.

Aber sie blieben nicht dabei. Das neue kreative Unternehmen von Ursula und Jürgen ist ein vollständiger historischer und touristischer Führer, der dem Leser neben Fotos und Bildern auch Sprach- und Sprachanweisungen über Computer und Mobiltelefone liefert. Sie sammelten Fotomaterial und Daten in Bezug auf die Museen, die archäologischen Stätten sowie die Klöster und Kultstätten der Präfektur Pieria, insgesamt 23, und gingen nun mit allgemeiner Version zur elektronischen Version des bemerkenswerten Werks in deutscher und englischer Sprache über Titel Olymp (Mount Olympus).

Der Benutzer dieser Version kann über das Internet zusätzlich zu den kognitiven Daten darüber informiert werden, wie er sich in einen beliebigen Bereich bewegen kann.

Quelle: cityportal.gr
Reportage des Fernsehsenders Dion TV.

Reiseführer Olymp D

dorean_odigos_Olimpos
Nachdem Griechenland von einer Krise in die nächste taumelte, haben wir uns überlegt was wir tun können, um den Tourismus etwas zu beleben. Wir möchten kulturell interessierten Menschen Appetit machen, diese einzigartige Gegend zu besuchen. Es erwarten Sie freundliche Menschen, schöne Strände, Kultur und das mythische Gebirgsmassiv des Olymp. Selbst diejenigen unter Ihnen die aus der Pieria Region stammen werden noch unbekannte Sehenswürdigkeiten ihrer Heimat entdecken.

Viel Spaß beim Lesen und dem Entdecken wünscht Ihnen

Ursula und Jürgen Weidner


Griechische Schule



Die griechische Schule ist wieder zurück.
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Betrieb der griechischen Schulen in Bühlertal, Nürtingen und Gerlingen Baden-Württemberg genehmigt ist. Eine seit vielen Jahren bestehende Anfrage wird nun Realität.
Wir unterstützen die Abteilungen für die Pflege, den Unterricht und die Verbreitung der griechischen Sprache und der griechischen Kultur!
Ein wichtiges Element ist die positive Einstellung der Konsularbehörden, unserer Koordinierungsbüros in München und Stuttgart sowie des stellvertretenden Außenministers Kostas Vlasis. Wir setzen unsere unverminderte Begeisterung für die Stärkung der griechischen Sprache und die Unterstützung der griechen im Ausland, wo immer sie sind fort!

Sofia Zacharaki, stellvertretende Bildungsministerin


  • Deutsch
  • Griechisch